Feng Shui Hotels Feng Shui Hotels
Feng Shui Hotels
webpublishing by powerdesign.at
Feng Shui - eine fest verwurzelte Philosophie?

In Ostasien ist Feng Shui bereits seit alters her Teil des alltäglichen Lebens. Kein Haus wird geplant und gebaut, kein Zimmer wird eingerichtet, ohne daß die Örtlichlichkeit und seine Beschaffenheit nicht nach den Kriterien des Feng Shui ausführlich untersucht wurden. Selbst Grabstätten werden unter Feng Shui-Gesichtspunkten ausgewählt und gestaltet. Da für die Chinesen traditionell der Ahnenkult sehr wichtig ist, kommen für die letzte Ruhe nur außerordentlich günstige Orte in Frage. Das Leben mit Feng Shui ist so fest im Alltag verwurzelt, daß diese Philosophie auch die ungeheuren kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Umwälzungen, die den Fernen Osten speziell im 20. Jahrhundert radikal verändert haben, überlebte. Gleichgültig, ob ein weltweit operierender Konzern im europäisch geprägten Hongkong einen Wolkenkratzer errichtete, oder sich kommunistische Funktionäre in Peking eine Siedlung bauen ließen ? immer fanden die Regeln des Feng Shui Anwendung. Als die ersten westlichen Unternehmen mit der fernöstlichen Weisheit experimentierten, taten sie dies zunächst mit großer Diskretion. Niemand wollte sich vor seinen Geschäftspartnern mit der Anwendung "unwissenschaftlicher Methoden" lächerlich machen. Aber vielen Spitzenmanagern erschienen die ersten Versuche mit Feng Shui als ein Mittel, um die Ursachen für die ungeheure Produktivität und das entspannte Arbeiten ihrer chinesischen und japanischen Konkurrenten zu finden. Verblüffenderweise wirkte die Umgestaltung des Arbeitsumfeldes nach den Regeln des Feng Shui auch bei den westlichen Bankern, Versicherungsmaklern und Kaufleuten. Der Typus des motivierten, glücklichen und von seiner Arbeit erfüllten Mitarbeiters wurde das neue Ideal - dank Feng Shui.



Zurück